05.10.2015

Bewertung

Die Auszeichnungen mit dem Daniel-Düsentrieb-Preis erhalten diejenigen Schulen, die sich im Rahmen von Unterrichtsvorhaben und außerunterrichtlichen Aktivitäten in besonderer Weise mit dem jeweils ausgeschriebenen Thema auseinandergesetzt haben. Bewertet wird die Gesamtleistung einer Schule, bei der neben den Gruppenarbeiten von Klassen und Kursen der verschiedenen Jahrgangsstufen auch Einzelarbeiten verschiedener Schülerinnen und Schüler berücksichtigt werden können. Dazu muss die Schule alle Gruppen- und Einzelarbeiten in einer Gesamtschau zusammenfassen und als Schulleistung präsentieren. Eine Schule wird umso eher ausgezeichnet, je intensiver und fachlich fundierter sie sich mit unterschiedlichen Aspekten des Jahresthemas beschäftigt hat und je mehr Schülerinnen und Schüler in die Auseinandersetzung einbezogen waren. Teilarbeiten für andere Wettbewerbe (z.B. bei "Schüler experimentieren" oder "Jugend forscht") dürfen in diesem Wettbewerb verwertet werden.

Kriterien für die Bewertung sind:

Alle Bewertungen werden durch Preisrichtergremien vorgenommen, die von den Ausschreibenden eingesetzt werden.

Seitenanfang