Bearbeitung des allgemeinen Teils

Weitere Untersuchungen zum Thema "Fliegen"

Im zweiten Teil des Wettbewerbs sollen zusätzlich zu den praktischen Problemlösungen des ersten Teils eigenständig weitere Themen rund um das Thema "Fliegen" erarbeitet und dokumentiert werden. Für diese gibt es grundsätzlich keine Einschränkungen.
Ausdrücklich wird angeregt, eigene Ideen zu verfolgen und über Naturwissenschaften und Technik hinaus auch Bezüge zu anderen Fächern herzustellen.

Die jungen Leute, die jetzt und in wenigen Jahren an die Hochschulen gehen oder nach einer technischen Lehre im Ingenieurbereich mitarbeiten werden - also Sie! - werden viele Probleme lösen müssen. Am besten fangen Sie gleich mit dem Nachdenken an.

In der folgenden Tabelle, die laufend ergänzt wird, sind einige Themenbereiche aufgeführt und es sind einige erste Ideen für Arbeitsthemen angegeben, denen Sie sich widmen könnten.

Themengebiet Unterthemen und Fragestellungen
Physikalische Grundlagen des Fliegens Aerodynamisches Fliegen, Schweben (Ballon, Luftschiff), Raketenflug, ...
Flugzeugtypen Starflügler, Drehflügler, Flugschrauber, Schwingenflugzeug, Bodeneffektfahrzeug, Rakete, ...
Neue Ideen zum Lufttransport Bionik: Vogelflug, Insektenflug, Samenflug, ...
Neue Flugkonzepte: Nurflügler, Solarflugzeuge, Großluftschiffe, ...
Abhängigkeit der heutigen Wirtschaft vom Luftverkehr Bedeutung der Luftfahrtindustrie für den Norddeutsche Raum, wirtschaftswissenschaftliche Bewertung der Lufttransporte von Menschen und Gütern, der Hamburger Flughafen als Wirtschaftsfaktor, ...
Organisatorische Aspekte des Luftverkehrs Logistik im Luftverkehr, Flugsicherung, ...
Juristische Aspekte des Fliegens Wem gehört der Weltraum? Nachtflugverbote, Abflug- und Landeschneisenführung, Flugverspätungen, Überflugsrecht, ...
Satellitentechnik Neue Transportsysteme in den Orbit, satellitenbasierte Beobachtungstechniken, Weltraum-Müllmänner, ...
Umwelt und Fliegen Grünes Flugzeug, Verbrauchsreduktion, Lärmminderung, ...
Geschichte der Luftfahrt  

Für wissenschaftlich besonders Interessierte ist es sicher eine gute Idee, die Beschäftigung mit dem Daniel-Düsentrieb-Wettbewerb als Einstieg in die Wettbewerbe "Schüler experimentieren" und "Jugend forscht" zu nutzen. Wettbewerbsunterlagen dieser Wettbewerbe erhält man unter www.jugend-forscht.de.